KSP soll effizienter arbeiten

Vorstoss Die Bürgernahen fordern eigenständige Führung des Kommunalen Servicebetriebs Pinneberg

PINNEBERG Es ist ein Vorstoß, mit dem die Fraktion Die Bürgernahen Aufsehen erregen werden: Sie schlagen vor, dass der Kommunale Servicebetrieb Pinneberg (KSP) eine wirtschaftlich eigenständige Führung bekommen soll. In einem Antrag, der im Finanzausschuss beraten werden soll, wird die Verwaltung gebeten, 2017 einen Vertrag mit dem KSP abzuschließen, um eine saubere und effizientere Arbeitsweise des KSP zu erreichen. Die Planungssicherheit für den KSP werde benötigt, um realistische Konzepte aufzustellen und abarbeiten zu können.
„KSP soll effizienter arbeiten“ weiterlesen